Du bist aus Mecklenburg Vorpommern und willst deinen Angelschein Rostock machen? Erfahre hier welcher Fischereischeinlehrgang sich für dich eignet und wie die Fischerprüfung abläuft. Außerdem erfährst du wie du den Fischereischein später beantragen kannst. Das soll dir helfen einen ersten Überblick zu bekommen.

Fischereischeinlehrgang Rostock

Der erste Schritt auf dem Weg zum Angelschein Rostock ist immer einen Fischereischeinlehrgang in Rostock zu absolvieren. Hier werden dir die grundlegenden Kenntnisse für die Fischerprüfung in Mecklenburg Vorpommern bzw. in Rostock vermittelt.

Vermittelt werden dir in dem Kurs die Prüfungsinhalte zu folgenden Themen:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Besondere Fischkunde (inkl. Fisch, Pflanzen & Geräte-Bildern)
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Wir empfehlen dir in diesem Punkt die Vorbereitungskurse von Fishing King. Diese kannst du nämlich online und außerdem bequem von zuhause aus machen. Zudem ist dieser auch noch günstiger als ein typischer Präsenslehrgang. Du kannst dir somit deine Zeit so frei einteilen und selber bestimmen wann und wo du lernst. Über die integrierte App kannst du sogar von zuhause aus lernen.

Der komplette Stoff wird dir außerdem über HD-Videos per Streaming vermittelt. Über den Kurs erfolgt in der Regel auch direkt die Anmeldung zur Fischerprüfung.

Fischerprüfung Rostock

Für die Fischerprüfung Rostock hast du insgesamt 90 Minuten Zeit. Außerdem musst du mindestens 14 Jahre alt sein. Darüber hinaus ist die Prüfungsgebühr in Höhe von 25 Euro zu entrichten. Mehr zu den Kosten erfährst du auch weiter unten.

Fischereischein Prüfungsfragen Rostock

Insgesamt gibt es in Rostock 1180 Prüfungsfragen. Davon musst du allerdings nur 60 Fragen in der Fischerprüfung Rostock beantworten. Um zu bestehen müssen allerdings “nur” 45 Fragen richtig sein.

In jedem Themengebiet müssen zudem mindestens 6 Fragen richtig beantwortet werden. Wenn du allerdings alle 5 Themengebiete mit 6 Fragen richtig beantwortest, kommst du auf gerade mal 30 Punkte.

Du solltest also bspw. 2 x 6 Fragen (12 Punkte), 2 x 11 (22 Punkte) und 1 x 9 Punkte erzielen um auf die 45 Gesamtpunkte zu kommen.

In dem Vorbereitungskurs werden dir allerdings ca. 300 Fragen gezeigt die besonders wichtig für die Prüfung sind. Um dir mal einen ersten Eindruck zu verschaffen findest du hier die wichtigsten Fragen aus allen Themengebieten.

Fischereischein Rostock Termine und Anmeldung

Die offiziellen Prüfungstermine für Rostock findest du hier. Die Prüfung findet in der Regel an den folgenden Orten statt:

Belle´s Angelschule

Theodor-Körner-Straße 30
18106 Rostock

 

Angeljoe im Heros Center

Am Handelspark 3

18184 Broderstorf

Du wirst aber über deine Anmeldung darüber informiert wo genau die Fischerprüfung stattfindet. Die Anmeldung zur Fischerprüfung erfolgt in der Regel über dieser Formular. Und so sieht es aus:

Anmeldung Fischerprüfung Rostock
Die Anmeldung zur Fischerprüfung in Rostock

Dieses reichst du in deinem Vorbereitungskurs ein.

Fischereischein beantragen Rostock bei der Behörde

Wenn du die Fischerprüfung geschafft hast, bekommst du darüber ein Prüfungszeugnis ausgestellt. Dieses kannst du direkt für die Beantragung von deinem Fischereischein verwenden. Folgende Unterlagen werden hierfür benötigt:

  • schriftlicher Antrag auf Erteilung des Fischereischeins auf Lebenszeit (Formblatt)
  • Erklärung über Verstöße gegen fischerei-, tierschutz-, umweltschutz- oder wasserrechtliche Vorschriften (auf vorgenanntem Formblatt)
  • Aktuelles Passbild
  • Personalausweis
  • Original und Kopie des Zeugnisses über die bestandene Fischereischeinprüfung

Den Antrag kannst du hier downloaden. Und so sieht der Antrag auf Ausstellung eines Fischereischeines auf Lebenszeit (Angelschein Rostock) aus:

Antrag auf Ausstellung eines Fischereischeines auf Lebenszeit
Antrag auf Ausstellung eines Fischereischeines
auf Lebenszeit

Der Antrag ist dann bei der Ordnungsbehörde in Rostock abzugeben. Hier findest du zudem noch weitere Informationen.

Du benötigst jetzt noch eine Angelerlaubnis bzw. eine Angelberechtigung in Rostock. Diese berechtigen dich zum Angeln in den Fischereigewässern der Hansestadt Rostock sowie an den an den Küstengewässern.

Weitere Informationen bekommst du hier.

Angelschein für Kinder Rostock

Kinder die jünger als 14 Jahre alt sind, brauchen keinen Fischereischein, sondern eine Angelerlaubnis von dem Fischereiberechtigten. Kinder bis zu ihrem 14. Geburtstag können außerdem ohne Fischereischein angeln. Weitere Informationen findest du direkt hier.

Fischereischein Rostock Kosten / Preise

Nachfolgend eine Übersicht über die Kosten die in Rostock außerdem auf dich zukommen können:

  • Vorbereitungskurs: ca. 95 Euro
  • Prüfungsgebühr: zwischen 25 und 30 Euro (je nach Prüfungslokal)
  • Fischereischein auf Lebenszeit: 8 Euro
  • Gebühren für Fischereiabgabemarke: 6 Euro

Um den Fischereischein auf Lebenszeit und die Fischereiabgabemarke in den Händen halten zu können kommst du daher auf Gesamtkosten in Höhe von 134 Euro. Jetzt musst du außerdem noch die Angelberechtigungsscheine in Rostock oder die Gebühren für Angelerlaubnis für die Angelerlaubnis in Mecklenburg Vorpommern entrichten.

Nachfolgend hierzu eine Übersicht:

Gebühren für Angelberechtigungsscheine in Rostock:

  • Tageskarte 3 Euro
  • Wochenkarte 5 Euro
  • Monatskarte 10 Euro
  • Jahreskarte 20 Euro

Gebühren für Angelerlaubnis M-V:

  • Tageskarte 5 Euro
  • Wochenkarte 10 Euro
  • Monatskarte 20 Euro
  • Jahreskarte 10 Euro

Unser Fazit zum Angelschein Rostock

Alles in allem ist es nicht schwer in Rostock angeln zu gehen. Der erste Schritt ist im Grunde genommen immer einen Fischereischeinlehrgang zu absolvieren. Hier empfehlen wir dir ohnehin Fishing King da es eine der günstigsten und zeitsparendsten Möglichkeiten ist. Die weiteren Schritte wie die Fischerprüfung Rostock ergeben sich dann meistens vollautomatisch.

Wir wünschen dir auf deinem Weg dorthin auf jeden Fall viel Erfolg. Auch wenn es nach viel Arbeit klingt, der Aufwand lohnt sich. Denn anschließend kannst du schon bald deinen ersten Dorsch aus den Küstengewässern in Rostock bzw. Mecklenburg Vorpommern an Land ziehen.

Angelschein Rostock Dorschangeln
Vielleicht hältst auch du schon bald deinen ersten Dorsch in den Händen

 

Dein Angelscheine.org Team

[Gesamt:4    Durchschnitt: 4/5]
Ps: Bei Fragen rund um den Angelschein kannst du uns gerne ein Kommentar hinterlassen. Wir beantworten diese immer und so schnell wie möglich.

4 Antworten

  1. Werner
    | Antworten

    Hallo zusammen,

    wo bekomme ich den Touristenfischereischein im Rostock?

    Vielen Dank vorab.

    Werner

    • Angelscheine.org
      Angelscheine.org
      | Antworten

      Hallo Werner,

      wer als Tourist in Rostock angeln will benötigt einen Touristenfischereischein und einen Angelberechtigungsschein (Gewässerkarte für die Unterwarnow und Binnengewässer oder für die Küste). Du erhältst diese an der Tourist-Information im Stadtzentrum und in Warnemünde. Die Adresse lautet dazu wie folgt:

      Tourist-Information Warnemünde
      Am Strom 59/Ecke Kirchenstraße
      18119 Rostock-Warnemünde

      Weitere Informationen erhältst du auch unter diesem Link.

      Wir hoffen, dass wir dir helfen konnten.

      Viele Grüße

      Christian von Angelscheine.org

  2. Max
    | Antworten

    Wie ist es, wenn man aus einem anderen Bundesland kommt. Ich lebe in Hessen und würde gerne in Rostock den Fischereischein machen, kann ich auch einfach den Online-Kurs absolvieren und mich zur Prüfung in Rostock anmelden?

    • Angelscheine.org
      Angelscheine.org
      | Antworten

      Hallo Max,

      danke für deine Frage. Du kannst diesen Vorbereitungskurs für Mecklenburg Vorpommern machen. Anschließend kannst du die Prüfung direkt in Rostock ablegen (musst dort natürlich dahinfahren). Die Anmeldung zur Prüfung in Rostock erfolgt direkt über deinen Kurs.

      Dein Prüfungszeugnis wird in Hessen anerkannt und du kannst in der Stadt wo du in Hessen wohnst deinen Fischereischein beantragen.

      Ich hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte.

      Beste Grüße,

      Dein Angelscheine.org Team

Deine Gedanken zu diesem Thema