Du willst den Fischereischein Sachsen haben? Erfahr hier alles über den Angelschein, die Fischerprüfung und wo du ihn später abholen kannst. Wir wollen dir in diesem Beitrag so viele Informationen wie möglich verschaffen damit du einen optimalen Überblick bekommst.

Der Artikel ist zudem so aufgebaut, dass er dich Schritt für Schritt zum Angelschein führt. Das soll dir helfen bei der Fülle an Informationen die es derzeit im Internet gibt einen ersten Überblick zu bekommen. Gebündelt haben wir hier die wirklich wichtigen Informationen für dich du du auf dem Weg zu Fischereischein Sachsen benötigst.

Angelschein Sachsen online Vorbereitungskurs

Der erste Schritt für den Angelschein Sachsen, besteht darin einen Vorbereitungskurs zu absolvieren. Denn in Sachsen muss jeder an einen 30 stündigen Vorbereitungskurs teilnehmen um überhaupt an der Fischerprüfung teilnehmen zu können. Das ist in Sachsen Pflicht.

Hier empfehlen wir dir die Online Akademie Fishing King.

Fishing King bereitet dich in den Kombikursen perfekt auf die Fischerprüfung vor. An den Wochenendseminaren hast du die Möglichkeit die „Praxis“ zu lernen. Über den integrierten Online-Kurs lernst du bequem zuhause die Theorie. So bist du zeitlich flexibel und kannst dich auf das Wesentliche konzentrieren.

Insgesamt stehen dir in dem Kurs 69 HD Videos zur Verfügung. Die Videos wurden zum goßen Teil direkt am Wasser gedreht. Du erhältst außerdem Zugriff auf alle Prüfungsfragen die für Sachsen notwendig sind. Auch bekommst du Zugriff auf den Gerätebau Simulator. Dieser hilft dir später die einzelnen Ruten zusammenzubauen.

Zudem erhältst du Zugriff auf die Fishing King Premium App. Mit dieser kannst du bequem von zuhause aus oder auch unterwegs bspw. in der Bahn lernen.

Und so sieht der komplette Kurs aus:

Angelschein Sachsen online Vorbereitungskurs Fishing King
So sieht der Vorbereitungskurs von Fishing King aus

Wie kann der Online-Kurs genutzt werden?

Der Online-Kurs kann sowohl von deinem Smartphone, deinem Laptop, deinem Tablet oder deinem PC durchgeführt werden. Für welches Device du dich entscheidest, liegt letztendlich bei dir. Das schöne ist, dass du später sogar wechseln kannst.

In dem Wochenendkurs lernst du zusätzlich noch wie du die Ruten waidgerecht zusammenbaust. Zudem lernst du wie man die Fische versorgt und nach dem Fang richtig behandelt.

Alle Inhalte sind sehr praxisnah. Denn hier geht es neben den Seminarräumen auch direkt nach draußen. So kannst du Theorie und Praxis sofort miteinander vereinen und dein gelerntes theoretisches Wissen in der Praxis anwenden und umsetzen

Wenn du den Online-Kurs und das Wochenendseminar erfolgreich durchgeführt hast, wirst du über Fishing King für die Fischerprüfung angemeldet und du erhältst die offizielle Prüfungszulassung. Alternativ kannst du auch dieses Anmeldeformular für den Antrag auf Ersterwerb des Fischereischeins ausfüllen. Und so sieht das Anmeldeformular aus:

Fischerprüfung Sachsen Anmeldeformular
So sieht das Anmeldeformular für die Fischerprüfung in Sachsen aus

Sobald der Termin für die Prüfung feststeht, geht es auch schon in die Prüfung. Wie die Fischerprüfung abläuft, erfährst du im Nachfolgenden.

Fischerprüfung Sachsen

Die Fischerprüfung Sachsen dauert ca. 90 Minuten. Insgesamt musst du in dieser 60 Fragen beantworten von mindestens 45 Antworten richtig sein sollten. Darüberhinaus sollten aus jedem Themenkomplex mindestens 8 Fragen richtig beantwortet werden.

Aufgeteilt ist die Fischerprüfung in insgesamt 5 Sachgebiete. Hierzu zählen:

  1. Allgemeine Fischkunde
  2. Spezielle Fischkunde
  3. Gewässerkunde
  4. Gerätekunde
  5. Gesetzeskunde

Die Themengebiete haben Ähnlichkeiten mit der Fischerprüfung in NRW und in Bayern. Die Fischerprüfung in Sachsen ist nach dem offiziellen Rahmenlehrplan aufgebaut. In diesem Lehrplan werden die Themenkomplexe genauer definiert. Die Inhalte dazu und das theoretische sowie praktische Grundlagenwissen werden dir in dem Vorbereitungslehrgang vermittelt.

Wann findet die Prüfung statt? Fischerprüfung Sachsen Termine

Sofern du den 30-stündigen Vorbereitungslehrgang absolviert hast, wirst du darüber zur Fischerprüfung angemeldet. Du erhältst im Anschluss daran den genauen Termin und den Ort an dem die Fischerprüfung stattfindet.

Fischerprüfung Sachsen Fragen

Nachfolgend findest du 3 Beispielfragen aus der Online-Prüfung aus dem Sachgebiet „Allgemeine Fischkunde“:

Welche Aufgaben erfüllen die paarigen Flossen in erster Linie?

 

  • Steuerung und Bremsen
  • Antrieb
  • keine

 

Wozu ist die Kenntnis der Lage des Fischhirns wichtig?

 

  • für die Auswahl des Köders
  • die Auswahl der Hakengröße
  • für die richtige Ausführung des Betäubungsschlages

 

Welche der aufgeführten Fischart laicht im Mai-Juli?

  • Bachforelle
  • Wels
  • Quappe

So bekommst du schon mal ein Gefühl dafür was dich eigentlich erwartet. Einen ersten Einblick in die Prüfung und die Prüfungsfragen bekommst du hier. Dort findest du eine Vielzahl von Prüfungsfragen die so in der eigentlich Prüfung abgefragt werden können.

Nach der Prüfung wird dir das Ergebnis sofort angezeigt. Auch bekommst du einen Ausdruck des Prüfungsresultats zur Verfügung gestellt. Damit kannst du dann im Prinzip deinen Fischereischein in Sachsen beantragen.

Fischerprüfung Sachsen Kosten

Die Kosten für die Fischerprüfung in Sachsen belaufen sich 30 Euro. Bei den 30 Euro handelt es sich allerdings um die Prüfungsgebühr. Eine detaillierte Aufstellung zu allen Kosten für den Fischereischein Sachsen erfährst du weiter unten.

Fischereischein Sachsen beantragen

Wenn du nun dein Prüfungszeugnis in den Händen hältst, kannst du theoretisch den Fischereischein beantragen. Für das Beantragen des Fischereischeins sind folgende Unterlagen notwendig:

  • aktuelles Lichtbild, Hochformat 45 x 35 mm ohne Rand, farbig
  • Kopie Personalausweis (beide Seiten)
  • bei Ersterteilung ist der Sachkundenachweis (Fischereischein/Prüfungszeugnis im Original od. als beglaubigte Kopie beizulegen welches du nach der Prüfung bekommen hast.)

Der Antrag muss über ein Formular der sächsischen Fischereibehörde erfolgen. Dieser erfolgt zeitgleich über den Antrag zur Anmeldung der Fischerprüfung. Das Formular dazu findest du weiter oben.

Sofern du dich also zur Prüfung bereits angemeldet hast, brauchst du in der Regel nichts weiter unternehmen.

Fischereischein Sachsen verlängern

Viele wollen natürlich vor allem die alten Angelscheine verlängern. Um deinen Fischereischein in Sachsen zu verlängern musst du zudem die Verlängerung auf dem Postweg beantragen. Die Formulare für die Verlängerung hängen von dem Ort ab an dem du deinen Hauptwohnsitz hast. Nachfolgend eine Übersicht:

  • Hauptwohnsitz im Direktionsbezirk Leipzig
  • Wohnsitz im Direktionsbezirk Dresden
  • Hauptwohnsitz im Direktionsbezirk Chemnitz

Darüberhinaus musst du ein Passbild und eine Kopie von dem Personalausweis mitsenden. Anschließend wird der Fischereischein auf Lebenszeit ausgestellt.

Fischereischein Sachsen Kosten

Immer wieder werden wir gefragt: „Was kostet der Angelschein in Sachsen eigentlich?“ Nachfolgend findest du eine Kostenaufstellung mit allen Kosten die dich erwarten können:

  • Vorbereitungskurs: ca. 150 Euro (Online & Offline)
  • Prüfungsgebühr: 30 Euro
  • Fischereischein: 34 Euro (auf Lebenszeit)

Damit kommst du auf Gesamtkosten in Höhe von 214 Euro wenn du in Sachsen deinen Angelschein machen willst. Nachfolgend noch eine Übersicht über die Laufzeiten und Kosten des sächsischen Fischereischeins. Unter dem angegebenen Link findest du zudem einen Beispielausweis. Einen solchen Angelschein-Ausweis wirst du später in den Händen halten.

Fazit

Alles in allem ist es wirklich nicht schwer seinen Fischereischein Sachsen zu bekommen. Auch wenn es sich nach einer großen Fülle an Informationen anhört. Im Prinzip startest du immer zuerst mit einem Vorbereitungskurs da dieser in Sachsen Pflicht ist. Wir können dir hierfür auf jeden Fall Fishing King empfehlen. Denn Fishing King hat schon seit vielen Jahren Erfahrung auf dem Gebiet und begleitet dich solange bis du deinen Angelschein wirklich in den Händen halten kannst.

Der weitere Weg wird dir im Vorbereitungskurs gezeigt. So brauchst du dir auch keine Sorgen machen, dass du evtl. etwas vergessen könntest.

Selbst wenn es ein wenig länger dauert: Der Weg lohnt sich und schon bald kannst du mit deiner Rute am See sitzen und den ersten Barsch an Land ziehen:

Fischereischein Sachsen Barsch See
Schon bald kannst du deinen ersten Barsch in den Händen halten

Wir wünschen dir auf deinem Weg dorthin auf jeden Fall viel Erfolg.

Dein angelscheine.org Team

Ps: Bei Fragen rund um den Angelschein kannst du uns gerne ein Kommentar hinterlassen. Wir beantworten diese immer und so schnell wie möglich.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

2 Antworten

  1. Paul
    | Antworten

    Hi,

    wie alt muss ich mindestens sein um den Jugendfischereischein zu erwerben?

    Petri!
    Paul

    • Angelscheine.org
      Angelscheine.org
      | Antworten

      Hallo Paul,

      Wenn du den Fischereischein erwirbst, ist dieser vom 9. bis zum 16. Lebensjahr in Sachsen gültig.
      Jugenfischereischeine werden auch erteilt ohne, dass man vorher die Fischerprüfung absolviert hat. Diese sind gültig für 1 bis maximal 7 Jahre. Du kannst ihn auch über eines der folgenden Formulare beantragen. Dabei kommt es darauf an wo du deinen Hauptwohnsitz im Direktionsbezirk hast:

      • Jugendfischereischein für Leipzig
      • der Jugendfischereischein für Dresden
      • Jugendfischereischein für Chemnitz

      Die Kosten liegen bei insgesamt 7 Euro.

      Hoffe, dass wir helfen konnten.

      VG
      Christian von angelscheine.org

Deine Gedanken zu diesem Thema