In diesem Artikel erfährst du alles über den Angelschein Baden Württemberg. In 3 einfachen Schritten erfährst du alles was du wissen musst um in schon bald in den Händen halten zu können.

Wir wollen dir somit lästige Recherche-Arbeit ersparen. Denn wir wissen selber, dass die Informationen im Internet häufig stark verstreut sind. Aus diesem Grund haben wir hier alles für dich kompakt zusammengetragen.

Schritt für Schritt gehen wir hier auf die wichtigsten Aspekte ein.

1. Vorbereitungslehrgang Fischerprüfung Baden Württemberg

Den ersten Schritt machst du mit einem Vorbereitungslehrgang der dich auf die Fischerprüfung in Baden Württemberg vorbereitet. In Baden Württemberg musst du hierzu einen 30-stündigen Präsenskurs absolvieren. Dieser findet meistens am Wochenende über mehrere Tage statt.

Wir empfehlen dir zudem zusätzlich einen begleitenden Online-Kurs zu machen. Dieser bereitet dich perfekt auf die Fischerprüfung vor. Außerdem kannst du bequem von zuhause aus lernen. Und so sieht der Kurs aus:

Angelschein Fischerprüfung Baden Württemberg Online Kurs Fishing King
Der Fishing King Online Kurs

Der Online-Kurs ist mit über 69 HD Videos ausgestattet. Diese zeigen dir genau worauf es bei der Fischerprüfung ankommt. Außerdem erhältst du Zugriff auf den Gerätebau-Simulator und alle aktuellen Prüfungsfragen.

Dein Wissen kannst du am Ende mit Hilfe der Probeprüfungen überprüfen. Wenn du diese geschafft hast, bist du wirklich fit für die Fischerprüfung.

Eine Übersicht über aktuelle Vorbereitungslehrgänge die offline stattfinden findest du für Frühjahr und Herbst zudem hier. Du erhältst im Anschluss einen “Nachweis über die Teilnahme am Vorbereitungslehrgang”.

 

2. Fischerprüfung Baden Württemberg

Nach dem Vorbereitungskurs kannst du an der staatlichen Fischerprüfung teilnehmen. Diese wird auf jeden Fall vom Landesfischereiverband Baden-Württemberg abgenommen. Die Anmeldung erfolgt zudem direkt über deinen Vorbereitungskurs.

Fragen / Fragenkatalog

Insgesamt gibt es in Baden Württemberg 835 Fragen die sich auf die nachfolgenden Themengebiete aufteilen:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerökologie und Fischhege
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

In der Prüfung kommen allerdings nur 60 Fragen vor. Um zu bestehen musst du 45 davon beantworten. Darüber hinaus dürfen maximal 6 Fragen pro Themengebiet falsch sein. Dennoch musst du auf die Gesamtmindestpunktzahl von 45 kommen um die Fischerprüfung zu bestehen. Das heißt du solltest bspw. 2 Fragen mit 6 Punkten beantworten (12 Punkte), 3 mit 11 Punkten (22 Punkte).

Dadurch kommst du auf die 45 Punkte die du benötigst um die Fischerprüfung zu erfolgreich zu schaffen.

Hier eine Auswahl von möglichen Fragen die so auch in der Prüfung vorkommen können (Allgemeine Fischkunde):

Welche Fischart hat einen langen Darm?

 

  • Döbel (Aitel)
  • Hecht
  • Flussbarsch

 

Welche Körperform hat der Brachsen (Blei)?

 

  • Grund- oder Bodenform
  • Torpedoform
  • Schmale, hochrückige Form

 

Womit ist der Körper vom Dreistachligen Stichling bedeckt?

 

  • Kammschuppen
  • Rundschuppen
  • Mit Knochenplatten an den Körperflanken

So kannst du schon mal vorab einen ersten Eindruck davon gewinnen was auf dich zukommt. Zugriff zu weiteren Fragen erhältst du neben dem Vorbereitungslehrgang auch hier.

Jede Prüfungsfrage hat 3 Antwortmöglichkeiten zur Auswahl. Hiervon ist immer nur eine richtig. Anders als bspw. in NRW musst du in Baden Württemberg keinen praktischen Teil ablegen.

Für die Beantwortung der Fragen hast du insgesamt 2 Stunden Zeit.

App

Mit der Fishing King App die du über den Online-Kurs beziehst, kannst du dich perfekt auf die Fischerprüfung vorbereiten. Über die App kannst du bspw. auch lernen wenn du gerade unterwegs bist (in der Bahn oder im Flugzeug). Da die Fragen auch offline verfügbar sind, benötigst du keine aktive Internetverbindung um zu lernen.

Termine

Die Fischerprüfung Baden Württemberg ist immer auf den Frühling und Herbst ausgelegt. Die Termine finden immer am zweiten Samstag im Mai und am 3. Samstag im November statt. Für die Vorbereitung solltest du ca. 1 bis 2 Monate einplanen.

Ergebnisse

Dein Ergebnis (ob du die Fischerprüfung Baden Württemberg bestanden hast) bekommst du unmittelbar nach der Fischerprüfung mitgeteilt. Außerdem bekommst du an dieser Stelle auch dein Prüfungszeugnis ausgeteilt sofern du die Fischerprüfung Baden Württemberg bestanden hast. Mit diesem kannst du deinen Fischereischein auf Lebenszeit problemlos beantragen.

Hierzu findest du weitere Informationen in dem nachfolgenden Abschnitt.

3. Fischereischein Baden Württemberg

Mit deinem Prüfungszeugnis kannst du jetzt den Fischereischein Baden Württemberg beantragen. Du benötigst in Heidelberg bspw. die nachfolgenden Unterlagen:

  • Personalausweis
  • Passbild
  • Sachkundenachweis: Zeugnis über die erfolgreiche Prüfung

Du kannst den Fischereischein persönlich oder auch schriftlich beantragen. Persönlich hat den Vorteil, dass du ihn sofort bekommst. Wenn du ihn schriftlich beantragst kann es etwas länger dauern.

Außerdem hast du auch die Möglichkeit jemanden zu beauftragen der den Fischereischein in Heidelberg (Baden Württemberg) für dich abholt. Allerdings muss dieser Person dann eine Vollmacht ausgestellt werden. Das kann teilweise etwas zeitaufwendiger sein.

Der Fischereischein Baden Württemberg kann als Jahres-Fischereischein oder als Fischereischein auf Lebenszeit ausgestellt werden. Zusätzlich musst du dich entscheiden ob du eine jährliche, eine 5-jährige oder eine 10-jährige Fischereiabgabe entrichtest.

Verlängerung

Eine Verlängerung deines Fischereischeins kannst du in Baden Württemberg in deiner Gemeinde beantragen. Nachfolgend ein Beispiel-Formular für Heidelberg:

Fischereischein Baden Württemberg Verlängerung
So sieht die Verlängerung für Baden Württemberg aus

Das Formular kannst du dir unter diesem Link downloaden. Du musst dich außerdem bei einer Verlängerung auch hier für einen Jahres-Fischereischein oder einen Fischereischein auf Lebenszeit entscheiden.

Die Verlängerung kann in Baden Württemberg außerdem direkt bei deiner Gemeinde vor Ort erfolgen.

Kosten

Nachfolgend eine Kostenaufstellung mit allen Kosten die auf dich zukommen können:

  • Vorbereitungslehrgang: ca. 50 Euro (online) /  150 Euro (offline)
  • Prüfungsgebühr: 35 Euro
  • Fischereischein / Fischereiabgabe: 8 Euro (pro Jahr)
  • Erlaubnisschein: abhängig vom Gewässer

Somit liegst du bei Gesamtkosten in Höhe von 243 Euro. Dies ist ähnlich teuer wie bei deinem Angelschein in Hessen oder in Niedersachsen.

Die Erlaubnisscheine für ein Gewässer deiner Wahl bekommst du bspw. in dem Angelshop deines Vertrauens. Als Alternative bietet sich natürlich auch die Mitgliedschaft in einem Angelverein an. Hier bekommst du automatisch Zugang zu den entsprechenden Gewässern. In diesem Fall eignet sich bspw. der Württembergischer Anglerverein e.V. (Homepage).

Allerdings ist die Aufnahme nicht gerade günstig und liegt hier bei 260 Euro. Zusätzlich ist häufig noch eine Beitragsgebühr zu entrichten.

Fazit zum Angelschein Baden Württemberg

Alles in allem ist es wirklich nicht schwer den Angelschein Baden Württemberg zu erwerben. Neben dem Präsenskurs solltest aber auf jeden Fall noch einen Online-Kurs durchführen um dich optimal auf die Fischerprüfung in Baden Württemberg vorzubereiten.

Hier empfehlen wir dir zuem die Fishing King Online Akademie. So sicherst du dich auch ab bei der Fischerprüfung nicht durchzufallen. Du erhältst nämlich außerdem eine “Prüfungs-Erfolgs-Garantie”.

Wir wünschen dir auf jeden Fall viel Erfolg auf deinem Weg dorthin. Der Weg ist zwar etwas steinig aber er lohnt sich spätestens dann wenn du zum ersten Mal mit deiner neuen Angelausrüstung am See stehst und deinen ersten Lachs an Land gezogen hast.

Angelschein Baden Württemberg Lachs
Irgendwann zahlt sich der Aufwand aus: ein wunderschöner Lachs
[Gesamt:5    Durchschnitt: 3.6/5]
Ps: Bei Fragen rund um den Angelschein kannst du uns gerne ein Kommentar hinterlassen. Wir beantworten diese immer und so schnell wie möglich.

2 Antworten

  1. Pascal
    | Antworten

    Hi,

    wo kann man angeln ohne Angelschein in Baden Württemberg?

    Freue mich über jede Antwort.

    Gruß,
    Pascal

    • Angelscheine.org
      Angelscheine.org
      | Antworten

      Hallo Pascal,

      danke für dein Kommentar. Ohne Angelschein in Baden Württemberg gilt als Straftat und kann mit bis zu zwei Jahren Freiheitsstrafe oder einer Geldstrafe bestraft werden. Der Strafbestand läuft unter “Fischwilderei”. Mehr dazu findest du auch im Strafgesetzbuch unter § 293. Hier der Auszug:

      Wer unter Verletzung fremden Fischereirechts oder Fischereiausübungsrechts

      1. fischt oder
      2. eine Sache, die dem Fischereirecht unterliegt, sich oder einem Dritten zueignet, beschädigt oder zerstört,
      wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

      Ausnahmen gelten für “bewirtschaftete Anlagen der Teichwirtschaft sowie der Fischzucht” gem. § 1 vom Fischereigesetz für Baden-Württemberg (FischG). Hier kann theoretisch ohne Angelschein geangelt werden (sofern du eine Stelle kennst – Forellenteiche etc. sind davon ausgenommen)

      Ich hoffe, dass wir helfen konnten.

      Viele Grüße,

      Christian von Angelscheine.org

Deine Gedanken zu diesem Thema