Den Angelschein Worms in Rheinland Pfalz zu machen ist nicht so schwer. Für Prüfungsvorbereitung und Prüfung selber hat man viel Zeit. Außerdem kann man sich einen Vorbereitungskurs buchen der einem alles beibringt was man können muss. Im folgenden Artikel werde ich dir erklären was du alles wissen musst. Sei es über den Vorbereitungskurs, die Prüfung oder wie du dann deinen Angelschein Worms bekommst. Du wirst sehen, es ist gar nicht so schwer!

Angelschein Worms - Nahaufname
Weißt du schon wie man eine Rute zusammenbaut?

Der Vorbereitungskurs – das Wichtigste zuerst

In Rheinland Pfalz kannst du dir einen Wochenendkurs buchen um dich auf deine Prüfung vorzubereiten. Hierbei musst du dann an mehreren Wochenenden in die nächste gelegene Stadt zum Veranstaltungsort fahren und an diesem Präsenzkurs teilnehmen. Dort wird dir dann zusammen mit anderen Teilnehmern der Stoff der Prüfung beigebracht. Das hört sich doch so formuliert ganz gut an, oder?

Nun so ein Wochenendkurs hat natürlich auch Nachteile. Einer wäre zum Beispiel dass diese Wochenendkurse nicht in jeder Stadt stattfinden. Es kann also sein dass du eine längere Autofahrt in Kauf nehmen musst, wenn du so einen Kurs besuchen willst. Außerdem hat man ja nicht immer am Wochenende oder auch unter der Woche Zeit für mehrere Stunden so einen Kurs zu besuchen.

Gibt es also eine Alternative zum Wochenendkurs? Eine wo man vielleicht auch keine  Unterlagen hin und her tragen muss? Tatsächlich ja.
Die Online Kurse von Fishing King sind diese Alternative. Bei diesen kannst du ganz bequem von deinem Handy aus lernen. Es gibt die Möglichkeit deinen Fortschritt genau einzusehen, Online und Telefon Support, erklär Videos und Praxis Simulatoren.

Angelschein Worms - Angelzubehoer
Dort kannst du alles darüber lernen, was du zum Angeln brauchst!

Da du Fishing King auf deinem Smartphone, Tablet, Laptop oder PC installieren kannst, kannst du auch immer und überall lernen. Autofahrten und ähnliches fallen weg. Außerdem kannst du, wenn dein Fortschritt zeigt, dass du bereit bist für die Prüfung, bis zu sechs Probeprüfungen innerhalb des Programmes erledigen, sodass du dir sicher sein kannst, dass du die Prüfung bestehst!

Für alle, die nicht so viel Zeit haben, ist der Online Kurs also durchaus zu empfehlen.

Lernmaterial?

Wenn dir das Material was du im Kurs erhältst noch nicht ausreicht, kannst du einen Blick in das Buch „Fischereiprüfung leicht gemacht“ werfen. Hier werden alle im Gewässer lebenden Arten, der Umweltschutz und vieles mehr erklärt. Das Buch stellt zwar keinen ganzen Kurs dar, aber es ist eine ideale Lernergänzung.

Der große Tag – die Prüfung

Der Vorbereitungskurs ist abgeschlossen? Sehr gut! Dann brauchst du dich nur noch zur Prüfung anzumelden. Dies kannst du entweder über die untere Fischereibehörde machen, oder aber im (Online) Kurs wurdest du gleich angemeldet.

Stadtverwaltung Worms
Bereich 3 – Sicherheit und Ordnung
Adenauerring 1
67547 Worms

Meldest du dich selber an brauchst du dazu deinen Personalausweis oder Reisepass, das Anmeldeformular und eventuell eine Einverständniserklärung deiner Eltern. Diese brauchst du natürlich nur in dem Fall, wenn du minderjährig bist. Die Teilnahme an der Prüfung ist ab dem 13. Lebensjahr erlaubt.

Am entsprechenden Prüfungstag musst du bereits eine vierte Stunde vor Prüfungsbeginn am Veranstaltungsort anwesend sein. Anschließend hast du 2 Stunden Zeit um 50 Fragen zu beantworten. Von diesen musst du 35 richtig beantworten.

Wie du vorher im Vorbereitungskurs gesehen hast, sind die 800 zu lernenden Fragen tatsächlich in fünf verschiedene Themengebiete unterteilt. Aus jedem dieser Themengebiete kommen zehn Fragen zur Prüfung. Du brauchst nicht nur die 35 Fragen insgesamt richtig, sondern du musst auch mindestens 6 Fragen aus jedem Themengebiet korrekt beantworten.

Durch deine gute Vorbereitung im Kurs dürfte dir die Prüfung äußerst leicht fallen. Sobald du die Prüfung bestanden hast erhältst du dein Prüfungszertifikat. Mit diesem kannst du dir dann schließlich deinen Angelschein Worms ausstellen lassen.

Ausstellung des Angelschein Worms – wie?

Mit dem Prüfungszertifikat, einem Passfoto und deinem Personalausweis musst du nun in die untere Fischereibehörde gehen. Für Minderjährige gilt natürlich wieder: eine Einverständniserklärung der Eltern wird verlangt. Nach Bezahlung einer Gebühr wird der Angelschein Worms ausgestellt. Ganz einfach oder?

Jährlich könnten Bearbeitungsgebühren anfallen, ansonsten ist dein Angelschein völlig fertig. Das einzige was dir noch fehlt ist eine Gewässerkarte. Diese erhältst du ganz einfach in deinem örtlichen Angelgeschäft oder auch auf der Behörde. Manchmal haben auch Angelvereine gute Fischgründe in ihrem Privatbesitz. Wirst du Mitglied kannst du dort auch fischen. Bist du bereits bei einem Angelverein, hast du also keinerlei Probleme mehr!

Fazit

Der Angelschein Worms ist gar nicht so schwer. Das einzige was man tun muss, ist lernen. Aber keine Sorge, jeder hat bisher die Prüfung bestanden. Und sobald du dienen Angelschein hast, kannst du einen schönen Tag an einem Fluss verbringen und am Abend deine selbst gefangenen Fische essen.

Angelschein Worms - Angeln im Bach
Hast du eine bevorzugte Angeltaktik?

Hast du Fragen? scheue dich nicht einen Kommentar zu schreiben!

Ps: Bei Fragen rund um den Angelschein kannst du uns gerne ein Kommentar hinterlassen. Wir beantworten diese immer und so schnell wie möglich.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Deine Gedanken zu diesem Thema