Du willst den Angelschein Wiesbaden machen? Erfahre in diesem Artikel alles was dafür notwendig ist. Wir gehen hier auf den Vorbereitungskurs und die Angelschein Prüfung ein. Außerdem erfährst du wie du ihn im Anschluss beantragen kannst. Das soll dir einen umfassenden Überblick darüber geben was dich alles erwartet. Das Ziel ist, dass du ihn möglichst schnell in den Händen halten kannst.

Der Vorbereitungskurs

Jeder der in Wiesbaden bzw. in Hessen seinen Angelschein machen will, der muss einen 30-stündigen Präsenskurs absolvieren. In diesem wird dir die grundlegende Thematik über die Fischerei näher gebracht. In Kombination mit einem Präsenskurs empfiehlt sich außerdem immer einen Online-Kurs zu absolvieren.

Dieser festigt dein Wissen nach dem Präsenskurs. Außerdem eignet sich dieser um die kompletten 650 Prüfungsfragen zu lernen.

Hierfür bietet sich bspw. die Fishing King Akademie an. Bei dieser wird dir schrittweise das nötige Wissen vermittelt damit du nicht durchfällst. Du erhältst außerdem eine Übersicht über die passenden Präsenskurse sowie eine Prüfungs-Erfolgs-Garantie. Das heißt, solltest du die Fischerprüfung nicht bestehen, kommst du dein Geld ohne Wenn und Aber zurück. Mehr zu dem Kurs findest du auch in dem nachfolgenden Video:

Mit dem Kurs kannst du außerdem bequem von zuhause aus lernen. Du bestimmst mit dem Kurs wann und wo du lernst.

Angelschein Prüfung Wiesbaden

Für die Fischerprüfung in Wiesbaden wirst du zugelassen, wenn du mindestens 14 Jahre alt bist. Insgesamt erwarten dich 650 Prüfungsfragen aus den nachfolgenden Themengebieten:

  1. Allgemeine Fischkunde
  2. Spezielle Fischkunde
  3. Gewässerkunde
  4. Gerätekunde
  5. Gesetzeskunde

Damit du die Fischerprüfung bestehst musst du 45 von insgesamt 60 Fragen richtig beantworten.

Darüber hinaus musst du in jedem der 5 genannten Themengebiete mindestens 9 Punkte erzielen. Somit kommst du relativ mühelos auf die Gesamtpunktzahl von 45. Du erhältst für jede Prüfungsfrage insgesamt 3 verschiedene Antwortmöglichkeiten. Von diesen 3 Antworten ist immer nur eine Antwort richtig.

Du hast in Wiesbaden insgesamt 3 Stunden Zeit um die 60 Prüfungsfragen zu beantworten. Dadurch hast du für jede Frage insgesamt 3 Minuten Zeit. Das entspricht für jede Antwort ca. 1 Minute was mehr als ausreichend ist. Außerdem bist du in der Regel bereits nach 15 bis 30 Minuten fertig.

Probeprüfungen zu der Fischerprüfung erhältst du direkt in deinem Online-Kurs.

Am Ende der Fischerprüfung bekommst du dein Prüfungszeugnis ausgestellt. Dieses kannst du außerdem direkt mitnehmen und damit deinen Fischereischein beantragen.

Angelschein Wiesbaden beantragen bzw. verlängern

Du kannst deinen Fischereischein zusammen mit deinem Prüfungszeugnis an der folgenden Adresse beantragen bzw. auch verlängern:

Dezernat VII – Dezernat für Ordnung, Bürgerservice und Grünflächen
Ordnungsamt
Öffentliche Ordnung
Gebäude 10003
Alcide-de-Gasperi-Straße 2
65197 Wiesbaden

Du musst mindestens 16 Jahre alt sein damit dir der Fischereischein ausgestellt wird. Folgende Unterlagen sind für die Erstausstellung außerdem mitzubringen:

  • Prüfungszeugnis über die bestandene Fischerprüfung
  • ein aktuelles Passbild
  • Personalausweis

Wenn du ihn “nur” verlängern lassen möchtest, werden die nachfolgenden Unterlagen dafür benötigt:

  • alter Fischereischein
  • gegebenenfalls ein aktuelles Passbild
  • Personalausweis

Du kannst dich immer zwischen den folgenden Fischereischeinen entscheiden, egal ob du ihn dir neu ausstellen lässt oder dieser verlängert wird:

  1. Jahresfischereischein
  2. 5-Jahres-
  3. 10-Jahres-Fischereischein

Natürlich variieren die Kosten der einzelnen Scheine. Mehr dazu erfährst du im folgenden Abschnitt

Du solltest in Wiesbaden auf jeden Fall persönlich erscheinen damit dir der Fischereischein ausgestellt wird oder du ihn verlängert bekommst. Mehr Informationen bekommst du zudem auf wiesbaden.de.

Angelschein Wiesbaden Kosten

Es fallen verschiedene Kosten für dich und deinen Angelschein an. Hier eine Übersicht:

  • Vorbereitungskurs online: ca. 50 Euro
  • Vorbereitungskurs offline: ca. 120 Euro
  • Prüfungsgebühr in Wiesbaden: 30 Euro
  • Jahresfischereischein: 12,50
  • 5-Jahres-Fischereischein: 36 Euro
  • 10-Jahres-Fischereischein: 68 Euro
  • Erlaubnisschein: abhängig vom Gewässer

Somit kommst du auf Gesamtkosten in Höhe von ca. 236 Euro, wenn du dein Online- und Offline Kurs buchst, die Prüfungsgebühr bezahlst, und einen 5-Jahres-Fischereischein kauft. Bedenke außerdem, dass zusätzlich noch Kosten für den Erlaubnisschein anfallen. Diese fallen von Gewässer zu Gewässer unterschiedlich aus.

Fazit zum Angelschein Wiesbaden

Der erste Schritt für dich besteht immer darin eine Vorbereitungskurs zu besuchen. Dieser bereitet dich schrittweise auf die Fischerprüfung in Wiesbaden vor. Alle weiteren Schritte erfolgen dann außerdem völlig automatisch.

Du merkt spätestens dann, dass sich der Weg lohnt wenn du deinen ersten Fisch an der Angel hast:

Fischereischein Wiesbaden der erste Fang
Die Mühe lohnt sich, spätestens nach deinem ersten Fang in Wiesbaden

Wir wünschen dir dafür auf jeden Fall viel Glück.

Dein Angelscheine.org Team.

[Gesamt:4    Durchschnitt: 4/5]
Ps: Bei Fragen rund um den Angelschein kannst du uns gerne ein Kommentar hinterlassen. Wir beantworten diese immer und so schnell wie möglich.

2 Antworten

  1. Matze
    | Antworten

    Hallo,

    kann ich auch ohne Angelschein Wiesbaden angeln gehen?

    Danke vorab.

    Viele Grüße,

    Matze

    • Angelscheine.org
      Angelscheine.org
      | Antworten

      Hallo Matze,

      ohne abgelegte Fischerprüfung ist das Angeln in Hessen nicht möglich. Es kann ein Bußgeld von bis zu 5.000 Euro nach sich ziehen wenn du dabei erwischt wirst. Auch kann eine Freiheitsstrafe die Folge sein. Daher solltest du lieber etwas Geld in die Hand nehmen und die offizielle Fischerprüfung in Wiesbaden ablegen.

      Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

      Viele Grüße,

      Christian von Angelscheine.org

Deine Gedanken zu diesem Thema