Den Angelschein Amberg in Bayern zu machen braucht etwas Vorbereitung. Aber dafür bist du ja hier um möglichst alle wichtigen Informationen zu erfahren. Im folgenden Artikel werde ich dir alles wichtige über den Kurs, die Prüfung und einige Details zusätzlich erklären.

Der Präsenzkurs in Bayern

Damit du in Bayern zur Fischereiprüfung antreten darfst musst du zuerst einen Theoriekurs absolvieren. Hierbei musst du an einen Veranstaltungsort fahren und dort einen Kurs besuchen, ganz wie beim Autoführerschein.

Dieser Kurs muss mindestens 30 Stunden dauern. Das ist die wichtigste Voraussetzung. Du musst Fahrtzeiten und Kurszeiten einplanen zudem wäre es von Vorteil einen Kursort in der Nähe zu suchen. So etwas kann allerdings manchmal etwas schwierig sein.

Die deutschlandweit besten Kurse bietet Fishing King an. Neben dem 30 stündigen Präsenzkurs erhältst du von ihnen auch eine Übungssoftware. Diese Software kannst du auf deinem Smartphone, Tablet, Laptop oder PC installieren. Sie wird dir dabei helfen alle relevanten Prüfungsfragen zu lernen. Mit einem integrierten Lernsystem zeigt dir dieses Programm zudem was du noch üben musst oder was du schon gut kannst. Bist du dir unsicher kannst du bis zu 69 HD Videos schauen, Eselsbrücken lesen oder im Gerätebausimulator üben.

Angelschein Amberg - Fischruten
Die Rute ist wohl das wichtigste beim Angeln!

Dieses Programm dient also als Lernprogramm und ist eine Begleitung zum Kurs.
Fühlst du dich bereit für die Prüfung kannst du sicherheitshalber noch einmal 6 Probeprüfungen in der Lernsoftware absolvieren, die dir zeigen, wie gut du abschneiden würdest.

Die Kurse mit Wochenendseminar und der Lernsoftware kosten 225,95€. Möchtest du nur die Lernsoftware so kostet diese 49,90€ (Stand August 2018).

Hast du diesen besagten Kurs abgeschlossen, kannst du dich nun zur Prüfung anmelden.

Für Lernbegeisterte:

Möchtest du noch eine zusätzliche Lernbegleitung? Das könnte das Buch „Fischereiprüfung leicht gemacht“ sein. Es bietet einen guten Überblick und Zusammenfassung der verschiedenen Prüfungen in Deutschland. Seien es die Arten, der Umweltschutz oder Gesetze.

Anmeldung zur Prüfung

Normalerweise wirst du im Kurs automatisch angemeldet. Solltest du das aber selber tun wollen, so kannst du das bei der bayrischen Landesanstalt für Landwirtschaft tun.

Dazu brauchst du nur deinen Personalausweis oder Reisepass und ein Anmeldeformular. Die Prüfungsgebühr beträgt 50€.
Ab dem 12. Lebensjahr darfst du an der Prüfung teilnehmen. Mit 14 wird dir dann der Angelschein Amberg ausgestellt. Solltest du demnach minderjährig sein brauchst du die Einverständniserklärung deiner Eltern.
Du bist angemeldet? Super, dann kann es ja jetzt weiter zur Prüfung gehen.

Die Theorie Prüfung

In Bayern musst du im Wochenendkurs 1006 fragen in fünf Themengebieten lernen. Hier liste ich dir einmal diese Themengebiete auf:

  1. Fischkunde
  2. Gewässerkunde
  3. Schutz und Pflege der Fischgewässer, Fischhege
  4. Fanggeräte, fischereiliche Praxis, Behandlung gefangener Fische
  5. Einschlägige Rechtsvorschriften, insbesondere des Fischerei- und Wasserrechts, des Tierschutz- und Tierseuchenrechts

Bei der eigentlichen Prüfung werden aus jedem Themengebiet zufällig 12 Fragen gezogen. Das macht also insgesamt 60 Fragen. Du musst um die Prüfung positiv zu bestehen mindestens 45 von 60 Fragen richtig beantworten. Zudem brauchst du auch mindestens 50% der Punkte aus jedem Themengebiet.

Angelschein Amberg - Fisch (1)
Weißt du welcher Fisch hier gefangen wurde?

Da die Prüfungen mittlerweile häufig am Computer stattfinden, erfährst du gleich im Anschluss an die Prüfung ob du bestanden hast oder nicht. Hast du bestanden, so erhältst du ein Prüfungszertifikat, und das brauchst du um deinen Angelschein Amberg zu beantragen.

Ausstellung deines Angelschein Amberg

Du hast es geschafft, die Prüfung liegt hinter dir! Das letzte was du tun musst, ist wieder auf die Behörde gehen. Dort wird dir unter Vorlage deines Personalausweises oder Reisepasses, eines Passfotos und deinem Prüfungszertifikat dann dein Angelschein Amberg ausgestellt! Nun musst du nur noch jährlich deine Gebühr bezahlen, und schon hast du es geschafft. Du hast deinen Angelschein!

Kannst du jetzt gleich fischen gehen? Fast. Du brauchst nämlich noch eine Gewässerkarte, beziehungsweise einen Erlaubnisschein für dein Wunschgewässer. Diese erhältst du aber sehr einfach bei deinem örtlichen Angelfachhändler oder auf der Behörde. Manchmal sind allerdings die besten Angelgründe im Privatbesitz von Angelvereinen. In so einem Fall könntest du eine Mitgliedschaft abschließen. Wenn das Angelgewässer gut ist, könnte sich das durchaus lohnen. Zudem lernst du dadurch sofort andere Angler kennen die dein Hobby mit dir teilen.

Fazit

Ein 30 stündiger Angelkurs kann einen natürlich zuerst etwas abschrecken. Doch das soll dir nicht den Mut rauben. Du wirst sehen, die Zeit geht schneller vorbei als du glaubst. Und anschließend kannst du endlich mit Freunden und Verwandten angeln gehen. Ohne Sorgen und Probleme. Und am Abend kannst du denen selbstgefangenen Fisch auch noch essen!

Angelschein Amberg - Weiher
Genieße deine Zeit an einem schönen Weiher und entspanne!

Hast du vielleicht doch noch Fragen? Scheue dich nicht und lass einen Kommentar da! Wir versuchen sie so schnell wie möglich zu beantworten.

Ps: Bei Fragen rund um den Angelschein kannst du uns gerne ein Kommentar hinterlassen. Wir beantworten diese immer und so schnell wie möglich.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Deine Gedanken zu diesem Thema