Alle Informationen zu einem Angelschein können manchmal wirklich verwirrend sein. In diesem Artikel werde ich dir Schritt für Schritt erklären, was du alles machen musst um deinen Angelschein Konstanz zu machen. Am Anfang steht der Vorbereitungskurs, danach kommt die Prüfung und schließlich das Beantragen deines Angelscheines.

Angelschein Konstanz
Angeln ist eine ruhige, entspannte Angelegenheit

Der Wochenendkurs

Als ersten Schritt für deinen Angelschein musst du dir Grundwissen rund ums Angeln aneignen. In den Vorbereitungskursen geht man mit dir die Materie und Prüfungsfragen durch. Damit du optimal auf die Theorie- und Praxisprüfung vorbereitet bist, ist dieser Kurs besonders wichtig.

Doch wann solltest du den machen? Nun, in vielen Städten werden Wochenendkurse angeboten. Du musst dich dort anmelden und dann an einigen Tagen diesen Kurs besuchen.

Hast du allerdings keine Zeit an diesen Wochenenden, gibt es noch eine Alternative zu den Wochenendkursen. Du kannst deinen Vorbereitungskurs nämlich auch online absolvieren.

Online Kurse

Solche Kurse werden zum Beispiel von Fishing King angeboten. Die Online Kurse haben mehrere Vorteile:

  • Du bist flexibel: Keine Kurszeiten, kein Kursort
  • Du kannst lernen wann immer du willst
  • Ein Online Kurs ist kostengünstiger

Zudem kannst du diese Online Kurse von Fishing King ganz einfach auf deinem Smartphone, Tablet, Laptop oder PC abrufen. Nun kannst du alle Prüfungsfragen ansehen wann immer du willst und kannst lernen wo auch immer du bist. Dir werden alle Materialien zur Verfügung gestellt.

Sobald du genug gelernt hast, kannst du insgesamt sechs Probeprüfung bei Fishing King absolvieren. Hast du diese bestanden, ist es unwahrscheinlich, dass du bei der Theorieprüfung durchfällst.

Die Vorteile Mobilität und Unabhängigkeit der Online Kurse wiegen natürlich schwer. Zudem ist ein Online Kurs außerdem preisgünstiger als ein Wochenendkurs.

Möchtest du aber einen Kurs besuchen, der bei dir in der Stadt stattfindet, kannst du diesen genauso über Fishing King buchen.

Jedenfalls hilft dir jeder Kurs dabei, dich Schritt für Schritt auf die Prüfung vorzubereiten.

Die Fischereiprüfung

Sobald du den Vorbereitungskurs abgeschlossen hast, kannst du dich für die Prüfung anmelden. In der Fischereibehörde deiner Stadt werden die Prüfungstermine zur Verfügung gestellt. Du solltest sie allerdings auch in deinem Kurs erfahren.

Termine und Anmeldung

Wie oben erwähnt, kannst du dich in deiner örtlichen Fischereibehörde über die Termine informieren. Meist finden diese zwei bis vier Mal pro Jahr statt. In jeder Stadt sind die Anmeldeprotokolle und Prüfungstermine verschieden, du solltest dich also früh genug informieren.

Es gibt ein paar Bestimmungen die du beachten musst, wenn du dich für die Prüfung anmeldest.

  • Du musst mindestens 13 Jahre alt sein. Dein Schein wird dir dann erst mit 14 Jahren ausgestellt
  • Du benötigst ein Passfoto und einen Reisepass
  • Bist du minderjährig, so benötigst du außerdem die Einverständniserklärung deiner Eltern

Möchtest du deine Prüfung in einer anderen Stadt ablegen, so benötigst du eine Ausnahmegenehmigung.

Deine Prüfung

Zur Theorieprüfung kommen 60 Fragen, von denen du 45 richtig beantworten musst. Zusätzlich musst du aus jedem Themenbereich mindestens fünf Fragen richtig beantworten, sonst bestehst du nicht. Die Fragen werden dir im Multiple Choice Format gestellt. Es gibt drei Anwortmöglichkeiten von denen bis zu zwei richtig sein können. Für diesen Teil der Prüfung hast du 120 Minuten Zeit.

Angelschein Konstanz
Weißt du, welcher Fisch das ist?

Das sind die Themengebiete:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde und Fischhege
  • Natur- und Tierschutz
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

In deinem Vorbereitungskurs hast du diese 835 Fragen behandelt. Es sollte also kein Problem sein, die Prüfung zu schaffen.

Nützliche Tipps

Möchtest du keinen Online Kurs machen oder aber du möchtest noch zusätzliche Informationen haben, so ist das Buch „Fischereiprüfung leicht gemacht“ durchaus zu empfehlen. Dort werden dir alle Arten, die du benennen können musst, nochmals genauer vorgestellt und dir Tipps rund ums Angeln gegeben.

Ausstellung deines Angelschein Konstanz

Hast du die Prüfung bestanden, so erhältst du ein Prüfungszertifikat. Mit diesem Zertifikat, einem Passfoto und Personalausweis, kannst du nun deinen Angelschein beantragen.

Dort musst du entscheiden, ob du einen fünf-jährigen Angelschein willst oder nur einen ein-jährigen Angelschein. Der ein-jährige Angelschein, ist erheblich günstiger, aber beim fünf-jährigen musst du für fünf Jahre keinen bürokratischen Aufwand mehr treiben.

Das Letzte, was du brauchst, ist die Erlaubnis im jeweiligen Gewässer angeln zu dürfen. Danach kannst du so lang du willst, angeln gehen!

Fazit

Natürlich ist das ein langer Weg zu deinem Angelschein Konstanz. Dafür kannst du anschließend an jedem Gewässer sitzen und ruhig und gelassen angeln.

Angelschein Konstanz
Den ersten eigenen Fisch zu Angeln ist ein besodneres Erlebnis!

Und, noch Fragen zum Thema? Dann schreib einfach einen Kommentar!

Ps: Bei Fragen rund um den Angelschein kannst du uns gerne ein Kommentar hinterlassen. Wir beantworten diese immer und so schnell wie möglich.

[Gesamt:5    Durchschnitt: 5/5]

Deine Gedanken zu diesem Thema