Um deinen Angelschein Iserlohn zu bekommen musst du einige Kriterien erfüllen und Informationen einsammeln. Unter anderem wo so ein Vorbereitungskurs stattfindet und wie deine Prüfung abläuft. Hier in diesem Artikel erkläre ich dir alle wichtigen Punkte, sodass du einen genauen Überblick davon erhältst, wie du deinen Angelschein Iserlohn leicht bekommst. Fangen wir mit dem Vorbereitungskurs an.

Der Vorbereitungskurs – allein oder in der Klasse?

Um dich auf die Prüfung vorbereiten zu können solltest du einen Vorbereitungskurs besuchen. Diesen kannst du beispielsweise beim Online Vertreter „Fishing King“ absolvieren.

Fishing King bietet Online Kurse und Wochenendkurse an. Was sind Online Kurse? Nun, bei diesen kannst du dir ein Programm auf dein Smartphone, Tablet, Laptop oder PC downloaden. Mit diesem Übungsprogramm kannst du alle relevanten aktuellen Prüfungsfragen üben. Dabei wird laufend dein Fortschritt überprüft und festgestellt welche Fragen du noch üben musst und welche du schon gut kannst. Somit wird dir das Lernen der 360 Prüfungsfragen leicht fallen.

Ein weiterer Vorteil des Online Kurses ist, dass du von überall aus lernen kannst. Sei es im Zug, zu Hause, oder auf der Arbeit. Damit kannst du selber bestimmen wann du wie viel lernst und bist nicht an feste Kurszeiten gebunden. Natürlich kannst du auch entscheiden wann du lernst.

Angelschein Iserlohn - fishing King
Das ist Fishing King

Nachdem du die Fragen gut genug beherrschst, kannst du in der Übungssoftware bis zu sechs Probeprüfungen machen. Diese sagt dir, wie gut oder ob du die Prüfung bestanden hättest.

Falls ein Online Kurs nichts für dich ist, weil du vielleicht gerne aufschiebst und selten etwas von alleine machst, dann kannst du auch einen Wochenendkurs buchen. Bei diesem musst du wie in jedem Theoriekurs mehrmals die Woche für mehrere Stunden erscheinen und mit anderen zusammen in einer Klasse lernen. Wie der Name schon sagt finden die meisten Kurse am Wochenende statt.

Bevor du so einen Kurs wählst musst du aber bedenken, dass du eventuell lange Fahrtzeiten hast. Nicht in jeder Stadt finden die Kurse statt. Außerdem musst du deine Zeit an Wochenenden opfern, die du vielleicht für Familie und Freunde haben möchtest. Ein Online Kurs hat diese Probleme nicht. Also pass auf und wähle was am besten für dich passt.

Leseratten aufgepasst:

Möchtest du noch zusätzlichen Lernstoff in Buchform? Dann ist das Buch „Fischereiprüfung leicht gemacht“ genau das richtige für dich. In diesem werden dir viele Einzelheiten der Fischereiprüfung erklärt. Deutschlandweit sind Umweltgesetze und Schutzmaßnahmen aufgeführt, auch Arten werden vorgestellt. Selbst wenn dieses Buch kein eigener Kurs ist, es ist dennoch eine tolle Lernergänzung!

Die Prüfung – Anmeldung und Ablauf

Für die Prüfungsanmeldung musst du eigentlich nicht viel tun, sie findet meistens im Kurs selber statt. Sollte dies nicht der Fall sein, hier eine kurze Übersicht wie du dich selber anmelden kannst. Zuerst brauchst du das Anmeldeformular. Das gibt es meist online. Sollte das nicht der Fall sein, musst du zur unteren Fischereibehörde gehen. Hier ist diese zu finden:

Rathaus I
Schillerplatz 7 (für Navigationsgeräte: Rathausstraße)
58636 Iserlohn

Dort erhältst du es und kannst es ausfüllen. Nun unter Vorlage deines Personalausweises oder Reisepasses, kannst du dich zur Prüfung anmelden. Solltest du minderjährig sein, musst du die Einverständniserklärung deiner Eltern mitbringen. Du kannst ab deinem 13. Geburtstag an der Prüfung teilnehmen.

Sobald du angemeldet bist, musst du nur noch zum Prüfungstermin erscheinen und die Prüfung schreiben.

Theoretische Prüfung

Die Prüfung in NRW ist in zwei Teile geteilt. Den theoretischen und den praktischen. Zuerst wird die Theorie abgefragt. Hierbei musst du in 90 Minuten 60 Fragen beantworten. Die Fragen werden aus den sechs Themengebieten gewählt:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde und Fischhege
  • Tierschutz, Naturschutz und Umweltschutz
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Aus jedem Themengebiet werden 10 Fragen gezogen die du dann in der Prüfung beantworten musst. Sechs von zehn fragen aus jedem Themengebiet musst du mindestens richtig haben um die Prüfung zu bestehen. Insgesamt müssen von 60 Fragen 45 richtig beantwortet werden.

Angelschein Iserlohn - Forelle
Erkennst du diesen Fisch?

Hast du diesen Teil der Prüfung erfolgreich bestanden, so kannst du auch schon zum praktischen Teil gehen.

Praktische Prüfung

Die praktische Prüfung ist in zwei Teile gegliedert. Der erste ist das waidgerechte Zusammenbauen einer von zehn Angelruten. Das kannst du beim Online Kurs im Gerätebausimulator korrekt üben.

Anschließend musst du wissen, welche Werkzeuge du während des Angelns in welcher Reihenfolge benutzt. Du legst dabei alles in der richtigen Reihenfolge auf. Also zuerst den Kescher, dann das Maßband, dann das Schlagholz etc.

Der zweite Teil ist das korrekte Erkennen von Fischarten. Hierbei werden dir bis zu 49 Fischkarten gezeigt. Auf jeder ist eine im Gewässer lebende Art abgedruckt. Du musst daraufhin sechs Bilder richtig benennen können. Vorsicht: deine erste Antwort zählt! Ein Verbessern der Antwort ist ungültig und führt zu negativ Wertung der Frage!

Hast du auch das hinter dir? Herzlichen Glückwunsch! Du hast die Fischereiprüfung NRW erfolgreich bestanden! Anschließend erhältst du dein Prüfungszertifikat. Mit diesem kannst du endlich deinen Angelschein Iserlohn beantragen.

Ausstellung des Angelschein Iserlohn

Mit deinem Prüfungszertifikat, deinem Personalausweis oder Reisepass und einem Passfoto kannst du nun wieder in die untere Fischereibehörde gehen. Dort wird die unter Vorlage aller Dokumente dein Angelschein Iserlohn ausgestellt. Solltest du minderjährig sein, brauchst du auch hier die Einverständniserklärung deiner Eltern! Du musst nur noch zwischen einem fünf järhgien und einem ein jährigen Angelschein wählen. Der fünf jährige ist teurer, aber dafür musst du nicht jedes Jahr auf die Behörde gehen.

Jetzt hast du es endlich geschafft! Du hast deinen Angelschein Iserlohn! Kannst du nun angeln gehen? Noch nicht ganz. Du benötigst nämlich noch einen Erlaubnisschein oder eine Gewässerkarte. Diese erhältst du aber sehr leicht in einem Angelfachgeschäft deines Vertrauens oder auf der Behörde. Mit passenden Gewässerkarten kannst du auch Deutschlandweit fischen!

Fazit

Natürlich ist es nicht im Handumdrehen geschafft den Angelschein Iserlohn zu machen. Aber mit der richtigen Technik und dem nötigen Fachwissen hast du den Angelschein schneller in der Tasche als du denkst. Ich wünsche viel Spaß beim Angeln!

Angelschein Iserlohn - Angelrute
Einen ausgedehnten Angelausflug steht nun nichts mehr im Wege!

Hast du noch Fragen? Schreib einen Kommentar!

 

Ps: Bei Fragen rund um den Angelschein kannst du uns gerne ein Kommentar hinterlassen. Wir beantworten diese immer und so schnell wie möglich.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Deine Gedanken zu diesem Thema